Kollegen-Chat
... wir schaffen das!


PointProfi Laden-TV
--- Anwender ---


Marketing-Portal
regioblatt | Banner


SBS-Portal
Strategische Betreuung


        Spartüten
- Downloadbereich -


Pressemitteilungen
aus der regiowelt


PointProfi Laden-TV
-- Demoschleifen --


Banner XXL Werbung


Bankenmediation
50% Zuschuss sicher


Alles was regiowelt-
Metzgern Spaß macht


Marketing


Aus- und
Weiterbildung


Neueste Nachrichten
aus aller Welt


Exklusiver Ladenbau


Verkaufstraining


Partyplaner


Qualitätswettbewerb


Fünf Schweine mehr


Chefsache


Aktuelles
Diskussionsthema


Datenschutzerklärung
Neuwied, der 24.02.2020 BOOKMARKEN SIE UNS
HOME   KONTAKT   IMPRESSUM   ANFAHRT
Seite: ... 20 21 22 23 24 25  von 25 
25.08.2013
Erlebte Sternstunden beim Treffen mit Freunden und beim Galadinner
lesen
24.08.2013
Gigantische Verkäufe und Prominenz am Stand – schon am 1. Tag
lesen
22.08.2013
Die Regiowelt-Metzgerei Pfenninger kreierte mit Spitzenkoch Hanns-G. Kupky Champagner-Trüffelbratwüstchen fürs Gourmetfestival in Düsseldorf
lesen
21.08.2013
Regiowelt-Mitglieder erwartet in Düsseldorf ein spannendes Abend-Programm
lesen
20.08.2013
Publikumsmagnet Regiowelt!
lesen
19.08.2013
Regiowelt-Auftritt 2013: Noch größer, noch schöner, noch medienwirksamer!
lesen
15.08.2013
….. dann schmeckt es einfach wunderbar!
lesen
14.08.2013
Gut Essen ist Lebensfreude
lesen
13.08.2013
Der Küchenchef des Sheraton Düsseldorf Airport Hotel präsentiert eine Küche so international wie der Flughafen
lesen
12.08.2013
Finalist bei der Bocuse d´Or Selection Germany – der Weltmeisterschaft der Köche
lesen
11.08.2013
Steht für gehobene Kochkunst und die Freundschaft der Kulturen
lesen
10.08.2013
Ein Frontmann der kulinarischen Elite!
lesen
08.08.2013
Küchenchef, Kochschul-Leiter und IHK Prüfer
lesen
06.08.2013
Diamantenfieber
lesen
05.08.2013
Warum das regiowelt-Konzept der Weg der Gewinner ist!
lesen
03.08.2013
Jean-Claude Bourgueil – Spitzenkoch des Jahres 2013
lesen
01.08.2013
Braunviehkuh Evita soll mittels Digitalkamera in ihrer Glocke Einblick in ihr Leben geben
lesen
18.07.2013
Die zweite regiowelt-Wallfahrt war für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis
lesen
27.03.2013
Kunden die heute geschätzt werden, werden auch morgen wiederkommen
lesen
25.03.2013
Regiowelt lädt beim SBS-Innovationstreffen in Ulm zur 2. Marien-Wallfahrt ein
lesen
19.03.2013
Regiowelt-Gründer Wilfried Kurrat stellt die gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg als Schlüssel für effektive Konfliktlösung vor
lesen
17.01.2013
Clevere Werbung sorgt für satte Gewinne
lesen
11.01.2013
Klug konzipierte Haushaltswerbung steigert das Ansehen Ihres Betriebes in der Region
lesen
18.10.2012
Bankmediation, auch in verhärteten Situationen, ist ein Spezialgebiet von Regiowelt.
lesen
14.09.2012
Regiowelt-Metzger Hermann Fischer aus Gunzenhausen geht einen neuen, transparenten Weg zum regionalen Gourmetfleisch
lesen
07.09.2012
Warum schon in den 70er Jahren der Samen für den grandiosen Regiowelt-Erfolg gepflanzt wurde
lesen
20.08.2012
Jean-Claude Bourgueil erkochte mit insgesamt 8 Michelinsternen die meisten Sterne in Deutschland.
lesen

24.07.2012
Ein großer Erfolg für Regiowelt
Warum die Regiowelt-Wallfahrt für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis war

 

Gruppenfoto vor dem Wallfahrtsschiff (Foto: Petra Linzner)

 

Regiowelt-Metzger und –Freunde erlebten einen unvergesslichen Tag 

 

Der Mensch ist immer auf dem Weg. So lassen sich auch Wallfahrten bis in die alte Kirchgeschichte hinein zurückführen. Durch das Erleben wird Gemeinsamkeit gestärkt und direkt spürbar. Und genau diese Erfahrung wurde den Regiowelt-Metzgern, -Mitgliedern und Freunden an der ersten Regiowelt-Wallfahrt zuteil.

 

Kaiserwetter am Wallfahrtstag

 

Schon am frühen Morgen wurden die Wallfahrts-Gäste von Kaiserwetter begrüßt. Eine Wohltat, nach wochenlangem Dauerregen. Und eine große Freude für die vielen Gäste, die aus ganz Deutschland – und sogar aus fernen Ländern angereist kamen. Die Zeit auf dem Schiff war an Schönheit und Poesie kaum zu überbieten. Während die Sonne vom Himmel strahlte, stieg vom Fluss der Nebel auf. Unweigerlich wurden die Gäste an die bekannte Lyrik von Eduard Mörike erinnert: „Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen: Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt.“

 

regiowelt regiowelt ist Spitze / Wallfahrt Maria Buchen 14regiowelt regiowelt ist Spitze / Wallfahrt Maria Buchen 26regiowelt regiowelt ist Spitze / Wallfahrt Maria Buchen 16regiowelt regiowelt ist Spitze / Wallfahrt Maria Buchen 25

 

Reich an menschlichen Begegnungen

 

Zusammen mit den spannenden menschlichen Begegnungen von Regiowelt-Mitgliedern und neuen Gästen, der musikalischen Begleitung des Bläserkreises, den sinnvollen Worten von Pfarrer Rudolf Scherbaum und den gemeinsamen Gebeten war die Schiffsfahrt ein unvergessliches Erleben.

 

Der Mensch sucht seine Bestimmung  

 

Und bei der Wallfahrt nach Maria Buchen ist der Weg das Ziel. Dieser Gedanke begleitete die Wallfahrer von der Staustufe in Steinbach bis zum Wallfahrtskirche Maria Buchen. Denn im bekannten Buchental zeigt sich der Spessart von seiner naturgewaltigen Seite. Gelbes Windröschen, Aronstab, weiße Pestwurz und sogar seltene Orchideenarten wie der Frauenschuh, haben in den Buntsandstein-Verwitterungsböden des Spessarts ihre Heimat gefunden. Dieses Tal gemeinsam singend und betend zu durchwandern macht die Seele froh, leicht und stark. Nach der etwa einstündigen Wanderung erreichten die Wallfahrer dann den weltbekannten Wallfahrtsort Maria Buchen – die Wallfahrtskirche und das Gnadenbild.  Hier wurden die Gäste dann herzlich von der Geistlichkeit empfangen und begrüßt. Anschließend folgte der festliche Gottesdienst, den Pfarrer Rudolf Scherbaum, Pater Adalbert und Diakon Anton Siegler gemeinsam zelebrierten. Der Festgottesdienst, der bei strahlendem Sonnenschein vor dem Gnadenbild unter freiem Himmel stattfand, wurde vom Musikverein und dem Männergesangverein Liederkranz musikalisch begleitet.

 

regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 6regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 9regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 3regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 4regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 6regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 7regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 8regiowelt regiowelt ist Spitze / Wallfahrt Maria Buchen II 0

 

Gemeinsam essen – gemeinsam reden

 

Nach dem Gottesdienst konnte die kunstvoll restaurierte Wallfahrts-Kirche besichtigt werden und es war genussvolle Freizeit angesagt. Zeit für Begegnungen, Gespräche und gemeinsames Essen und Trinken in einem der drei Gasthäuser. Für die Gäste der Regiowelt waren im neuen Pilgerheim genügend Tische reserviert – so dass in schönem Ambiente, bei leckerem Essen und kühlen Getränken, viele spannende Begegnungen stattfanden. Es sind schließlich die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. Nach der Mittagspause folgte das Mariensingen und die gemeinsame Wanderung zurück nach Steinbach, von dort aus ein Shuttle-Bus die Gäste zurück nach Langenprozelten brachte.

 

Auf außerordentliche Bitte seiner Gäste wird Regiowelt die Wallfahrt im nächsten Jahr wiederholen

 

Am Ende der Wallfahrt waren sich alle Mitglieder, Freunde und Gäste der Regiowelt einig, einen wirklich unvergesslichen Tag erlebt zu haben. Denn die Wallfahrt berührte die Menschen an der Seele. Es war eine Zeit füreinander – und eine Zeit miteinander. Eine Zeit der Tiefe und eine Zeit des Dankes. Eine Wallfahrt ist kein Event, das am nächsten Tag schon wieder von einer neuen Attraktion abgelöst wird, sondern eine Wallfahrt führt den Menschen in die Tiefe – direkt an sein Herz und seine Seele.

 

Am Ende bedankte sich Wilfried Kurrat im Namen der ganzen Regiowelt - bei Herrn Karl-Gustav Papst, dem Wallfahrt-Organisator – dass die Regiowelt-Gäste dieses unvergessliche Erlebnis teilen durften. Sein Dank geht auch an Pfarrer Rudolf Scherbaum, Pater Paul vom Orden der Franziskaner Minoriten und an Diakon Remi Rausch.

 

In der Regiowelt sind christliche Werte wie Höflichkeit, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft von großer Bedeutung – denn sie sind der Grundstein des Erfolges der Regiowelt-Gemeinschaft. Für Regiowelt sind wirtschaftliche Stärke und christlicher Glaube kein Widerspruch – sondern untrennbar miteinander verbunden.

Danken möchten wir an dieser Stelle auch für die vielen hundert Glück- und Segenswünsche die uns im Vorfeld der Regiowelt-Wallfahrt und auch heute, dem zweiten Tag nach der Wallfahrt, erreicht haben. 

Ihre Regiowelt/Willii-AG- Redaktion

 

regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 3regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 4regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 5regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 9regiowelt regiowelt ist Spitze / Schiffswallfahrt Maria Buchen 13

 

Weitere Bilder sehen Sie in den Bildergalerien

regiowelt Wallfahrt Maria Buchen I und

regiowelt Wallfahrt Maria Buchen II




Folgende Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:
- Der WILLII-AG Senior Consultant i. R. bereicherte die Regiowelt-Wallfahrt mit seinem Besuch


Ja, ich will unverbindlich das regiowelt-Konzept kennenlernen.
Die Erstberatung ist bei uns selbstverständlich kostenlos!
Ihr Name:
Bitte füllen Sie dieses Pflichtfeld aus!
Firmenname:
Bitte füllen Sie dieses Pflichtfeld aus!
Telefon:
Bitte füllen Sie dieses Pflichtfeld aus!
Ihre Email-Adresse:
Bitte füllen Sie dieses Pflichtfeld aus!
Ort:
Bitte füllen Sie dieses Pflichtfeld aus!
Eine kurze Nachricht an uns:
Ansprechpartner:
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Bitte geben Sie Ihr Einverständnis!
Anfrage absenden
12.07.2012
Am 22. Juli 2012 findet die Marienwallfahrt statt
lesen
20.04.2012
Frank Heiler – der brillante Spitzen-Manager der MHG
lesen
Seite: ... 20 21 22 23 24 25  von 25 
Datenschutzerklärung