Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 

30.11.2008 23:36:12 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
pitbull
8. Beitrag
Hallo gum, du bist ein anständiger Kollege. Doch es ist Krieg um den Kunden. wer nicht besser ist wird verlieren. Herr Heiler sagt steh auf um Geld zu verdienen. Das hab ich mir gemerkt. Ich kann keine Rücksicht nehmen. Ich bin für meine Familie verantwortlich. Habe noch keinen Kollegen kennengelernt der Rücksicht genommen hat.HJelfe jedem Kollegen wenn er mich braucht. Aber bei der Existenz kann ich keine pitbull
30.11.2008 23:03:22 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
gum
1. Beitrag

ich finde wie alfi, das wir auch ein gutes Verhältnis zu unseren Kollegen im Ort haben. Vielleicht geht es alfi so wie mir, daß er noch aus einer Generation stammt die noch den direkten Kontakt zu ihren Berufskollegen hat oder hatte. Bei uns war es früher so , daß man sich
jede Woche am Schlachttag im Schlachthof getroffen hat und auch einmal
wenn not am Mann war beim Kollegen angepackt hat. Auch wurde bei uns hie
und da ein Stück Großvieh zusammen geschlachtet und jeder hat seine Hälfte mit nach Hause genommen.
Auch damals wurde um Kunden und Marktanteile gekämpft, aber man konnte sich immer noch in die Augen schauen.
Auch ich kämpfe heute um Neukunden und Marktanteile und weiß, wenn ich mein regioblatt nutze und die Spartüten einsetze, daß jedes kg Mehrum-
satz hauptsächlich meinen Wettbewerbern im Ort fehlt. Aber das ist
Marketing und ohne Preisschleuderei und von daher kann ich jederzeit
auf sie zugehen und auch als Kollegen bezeichnen.
Was Herr Krockow schreibt hat sicher seine Berechtigung und trifft für
Regionen in denen die einzige Zusammengehörigkeit der Fleischereien darin besteht, daß sie sich Fleischerfachgeschäft schimpfen mit Sicher-
heit zu. Im großen See der Namenlosen gibt es sicher keine Kollegen mehr. Daher bin ich froh, daß auch alfi noch Kollegen hat und wünsche
allen Berufskollegen eine arbeitsreiche Weihnachtszeit und weiterhin
viel Erfolg mit dem regioblatt.

Euer Kollege Gum
30.11.2008 23:03:22 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
regiowelt-selected Neuer Eintrag im Bereich regiowelt Spartüte
30.11.2008 21:49:01 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
chef
3. Beitrag
Hallo petra, du schreibst der Supermarkt hätte gegenüber aufgemacht. War der schon immer da und hat sich vergrößert? Hat der auch eine Fleischtheke? Kompliment, du bist trotzdem sehr positiv wenn das mit dem gegenüber stimmt.
chef
30.11.2008 21:29:50 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
pitbull
7. Beitrag
Endlich mal ne Frau die was zu sagen hat. Lyoner kann sich eine Scheibe von der positiven Einstellung abschneiden.
pitbull
30.11.2008 21:16:48 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
petra
1. Beitrag
Hey, jetzt hab ich gerade gesehen, daß es bei Regiowelt was Neues gibt. Habe jetzt alles mit großem Interesse gelesen und mich entschlossen auch mal was dazu zu sagen(schreiben). Vor ungefähr einem Jahr ging es bei uns zu wie bei Lyoner. Dann kam noch die tolle (?)Nachricht, dass  gegenüber von uns ein Supermarkt gebaut wird. Toll? Für uns war das
der Anfang vom Ende. Handlungsbedarf war nun endgültig angesagt. Wir fahren  nun seit März unser Regioblatt alle vierzehn Tage. Schulen unsere Mitarbeiter, strukturieren den Betrieb neu, rechnen genauer
haben im Moment viel mehr zu denken und zu tun als nur zu wursten und zu verkaufen aber: Es klappt! Es geht vorwärts trotz Supermarkt gegenüber, weiteren 2 Supermärkten im Ort und nicht zu vergessen weitern zwei Metzger(Kollegen). Herr Heiler treibt mich und meinen Mann an. Er bringt Ideen und Vorschläge, wir setzten sie dank Regiowelt-Portal für uns um und nutzen sie zur Neukundengewinnung. Wir waren wirklich sehr skeptisch ob das alles bei uns auch klappt, aber das letzte 3/4 Jahr hat uns echt vorwärts gebracht. Wir können immer darauf zählen, daß uns eine Person aus dem Regiowelt-Portal weiterhilft oder uns an einen Metzgerkollegen weiterleitet der uns einen guten Tip gibt. Nun mal an Lyoner ein guter Tipp: Komm in die Gänge und mach was, dir hilft keiner außer Du hilfst dir selber ( und vorallem deiner Frau, oder willst Du nicht nur den Betrieb sondern auch noch die Familie zugrunde richten). Es geht, wenn ihr beide das wollt.
30.11.2008 05:04:48 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
bärchen
5. Beitrag
Hallo, es ist Sonntagmorgen und ich grüsse Euch!!! Es wir ja immer interessanter. Mache gleich mein Regioblatt für die übernächste Woche. Besser als jedes Discounterblatt!!! Habe zwei Vereinsmittleilungen und einmal Blutspende. Das können meine lieben Konkurrenten nicht in ihren Zetteln veröffentlichen. Wir sind mittendrin statt nur dabei.Würde ich dem chef auch empfehlen.Und dem lyoner auch. Ein gutes Konzept und Beständigkeit ist wichtig. Übrigens, wenn es nicht so Spass machen würde, würde ich jetzt um diese Zeit was anderes tun.
Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.Euer bärchen aus Bayern
29.11.2008 16:26:39 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
wolfram krockow
2. Beitrag
Bevor ich auf meine Person eingehe ....kommt später .... muß ich dringend auf die Aussagen von "chef" bzw. "alfi" antworten. Ich hab gedacht mich trifft der Schlag, jetzt werden die Wettbewerber, die mit allen legalen Mitteln dem anderen die Kunden wegnehmen (20% Umsatzrückgang) nicht nur als sog. " Mitbewerber" sondern als "Kollegen" bezeichnet. Ich glaube hier liegt ein Mißverständnis vor. Business ist Business und Privat ist Privat. Natürlich ist der Vorstand von BMW "Kollege" vom Daimler Vorstand, aber trotzdem sind sie knüppelharte Wettbewerber (und bezeichnen sich auch als solche) , die mit allen zur Verfügung stehenden intelligenten, lauteren Mitteln im Geschäft den anderen bekämpfen. Natürlich nimmt der "Kollege" ... Herr chef.... keine Rücksicht, und wenn Sie das tun, sind Sie selber schuld.
Wenn Ihr Umsatz durch den sog. "Kollegen", der für mich harter Wettbewerber ist, zurückgeht, und Sie nur mit niedrigerem Preis antworten können, dann fehlt Ihnen eine eindeutige Identität. Es tut mir leid, aber zu einem kleineren Preis mit geringeren Margen kann auch meine Oma verkaufen.
29.11.2008 10:21:54 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
chef
2. Beitrag
wirklich?
chef
29.11.2008 10:16:46 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
alfi
1. Beitrag
Wir haben ein Fleischerfachgeschäft mit Partyservice an der Mosel.Wir haben ein gutes Verhältnis zu unseren Kollegen.
Euer alfi
29.11.2008 10:04:36 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
chef
1. Beitrag
Hallo ist ja interessant was ich da gelesen habe. Habe eine Metzgerei und eine Filiale.Wir hatten immer etwas Umsatzrückgang weil im Laufe der letzten fünf Jahre zwei Discounter bei uns aufgemacht haben. Mittlerweile haben beide Frischfleich. Zwar in Truhen doch der Verbraucher kann sich komplett versorgen.Jede Woche kommt Prospektwerbung ins Haus. Von beiden und von einem großen Markt auf der grünen Wiese. Die Filiale haben wir aufgemacht, weil wir dachten so den Umsatzrückgang aufzufangen.Vor einem halben Jahr hat in dem Ort wo wir die Filiale haben hat jetzt ein Kollege der mehrere Filialen betreibt in Sichtweite zu unserem Geschäft eine weitere Filiale aufgemacht. 20%Umsatzrückgang bei uns. Wir warben mit Sonderangeboten im örtlichen Mitteilungsblatt. Auch der Kollege nimmt keine Rücksicht. Nachdem ich den Artikel von Herrn Krockow gelesen habe, geht mir ein Licht auf.
chef
29.11.2008 09:50:10 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
frankis
1. Beitrag
Hallo Herr Krockow, wenn ich das richtig verstehe sollten wir den Begriff Mitbewerber nicht mehr benutzen.
Sondern nur noch den Wettbewerber sehen.
peter
28.11.2008 23:52:16 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
sepp
4. Beitrag
Wer bist du denn?
28.11.2008 23:47:36 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
wolfram krockow
1. Beitrag
Hallo sepp und lyoner, ich muß etwas schmunzeln wenn ich den Begriff "Mitbewerber" lese. Für mich gibt es aus meiner Erfahrung nur den "Wettbewerber" gegen den man mit allen marktüblichen Mitteln ankämpfen muß, um sich zu differenzieren. Jeder kennt den sogenannten Wettbewerbsvorteil aber von einem Mitbewerbsvorteil habe ich noch nichts gehört. Für mich ist der Begriff des Mitbewerbers eine Verniedlichung und kann zu falschen Sichtweisen führen. Er entspringt aus reiner Kundensicht und hat nach meiner Meinung bei der Gewinnung von Kunden nichts zu suchen. Würde hierzu gerne Eure Meinung wissen.
28.11.2008 19:26:29 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
sepp
3. Beitrag
Habe dir schon beim letzten Mal gesagt, dass du vielleicht was falsch machst. Unsere Mitbewerber die Discounter und andere SB-Märkte kochen auch nur mit Wasser.
sepp
28.11.2008 12:38:24 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
bärchen
4. Beitrag
Hallo Lyoner, wenn Du so stöhnst über Deinen Umsatz, hauen Deine Kunden ab von Dir? Bist Du schlechter als Deine Mitbewerber? Oder bringst Du gute Qualität nicht rüber?
bärchen
28.11.2008 08:05:12 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
Alex
4. Beitrag
An Lyoner: Wer Bromazilin nimmt ist ziemlich fertig. Fang mal an Dich zu fragen warum Deine Frau so runter ist. Schaff die Wende.
27.11.2008 18:00:08 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
bärchen
3. Beitrag
Hallo lyoner, gut das ich Dich nicht kenne. Bei Dir ist alles Scheiße. Bei mir nicht. Regiowelt ist klasse!!!
bärchen
(Anmerkung der Red.: Hallo, wir haben für Sie einen pitbull aufgetrieben, viel Spaß damit!)

Danke sei an dieser Stelle dem Kollegen "Bärchen" aus Bayern gesagt. Wenn auch Sie Ihren Kollegen die noch nicht in der Regiowelt-Gemeinschaft sind, Mut machen möchten ,nutzen Sie einfach die Rubrik "Wir schaffen das".

27.11.2008 09:05:00 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
pitbull
6. Beitrag
Hallo lyoner, bei Dir sieht es ja schlecht aus. Bei mir ist nichts Scheiße. Nur das Wetter. Regiowelt ist Klasse!!!

pitbull
26.11.2008 19:13:27 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
lyoner
4. Beitrag
Ihr seid ja gut drauf. Hier ist dicke Luft. Gibt es in der Nähe von Saarbrücken einen Kollegen wo ich mal schauen kann? Kann momentan meinen Laden zur kundenfreien Zone erklären. Wenn es nicht so ernst wäre, könnte ich noch über die Situation lachen. Berater sind alle Scheiße. Bringt nichts. Steuerberater bringt nichts, auch Scheiße. Bank auch Scheiße. Mitarbeiter auch Scheiße. Also alles Scheiße.

lyoner
25.11.2008 18:38:57 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
pitbull
5. Beitrag
Das ist ein Ding. Danke bis Morgen..

pitbull
25.11.2008 09:30:20 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
pitbull
4. Beitrag
Bärchen hat recht. Bei uns war der Wareneinsatz zu hoch. Knapp 50%. Habe lernen müssen ordentlich zu kalkulieren. In der Tat, ohne SBS und die dauerhafte Kontrolle ob ich es auch mache was notwendig ist, wäre es nicht gegangen. Wir haben ein Jahr gebraucht. Hätte schneller gehen können, war aber nicht bereit die Ratschläge zügig umzusetzen. Herr Heiler hat mir jedesmal vorgerechnet wieviel Geld ich täglich verballere.
Ich glaube ich habs gelernt.

pitbull

Bekomme ich keinen pitbull? Habt Ihr keinen?
25.11.2008 08:00:22 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
bärchen
2. Beitrag
Hallo lyoner, Deine Frau tut mir leid. Du scheinst auch nicht viel zu tun um sie aufzubauen. Bist zu negativ eingestellt. Wenn Du einmal nicht mit einer Beratungsfirma Erfolg hattest, heisst das ja nicht, das es immer so ist. Erfolg und Zufriedenheit beginnen im Kopf. Pillen helfen nicht, überdecken nur die Probleme. Uns hat das regiowelt Konzept mit SBS geholfen. War nicht leicht die erste Zeit, weil jede Veränderung nicht einfach ist. Jetzt sind wir auf dem richtigen Weg und werden weiter daran arbeiten. Es ist für uns so, dass wir erkannt haben, das es nur an uns gelegen hat. Das ist die Voraussetzung. Und Du musst bereit sein, jeden Tag zu lernen. Will die Betreuung von der MHG nicht überbewerten. Aber ohne die Kombination von Neukundengewinn und betrieblicher Betreuung und Veränderung hätten wir es nie!!! geschafft. Das ist wirklich gut. Pillen bringen auf Dauer nichts. Erfolg beginnt im Kopf.

bärchen
24.11.2008 23:59:52 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
sepp
2. Beitrag
Hi lyoner, vielleicht liegt es an Dir?

sepp
24.11.2008 23:05:00 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
lyoner
3. Beitrag
Was kann ich dafür wenn nichts läuft? Die Discounter machen uns kaputt.

lyoner
23.11.2008 15:57:29 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
alex
3. Beitrag
hallo lyoner, wie alt bist Du und Deine Frau? Hab im Internet nachgesehen was Deine Frau da nimmt. Das ist ein Hammer!!! Da wird man schon nach kurzer Zeit süchtig. Hände weg von dem Zeug.

alex
23.11.2008 15:38:02 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
pitbull
3. Beitrag
Hallo regiowelt, habt ihr ein Zeichen das zu mir passt? Bin kein Teufel sondern ein pitbull!!!!
23.11.2008 15:35:37 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
pitbull
2. Beitrag
Hallo Lyoner, bist halt verarscht worden.

pitbull
22.11.2008 15:00:12 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
Lyoner
2. Beitrag
Wollte noch anmerken, das wir bei den *  waren. Es ist uns viel versprochen worden. Zuerst haben wir gedacht das wäre der Weg. Meine Frau war hoch begeistert. Danach kam nix. Zu uns braucht kein Berater mehr kommen. Sind tief enttäuscht. Wollen alle nur Geld und bringen nix.

Lyoner
22.11.2008 12:15:42 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
Lyoner
1. Beitrag
Habe ein Fleischerfachgeschäft im der Nähe von Saarbrücken. Werbe mit Zeitungsanzeigen in der Woche um die 600,-Euro. Bei uns ist heute nichts los. Bei den Kollegen ist es ebenso. Die ganze Woche war sehr schlecht. Überall hier in der Gegend. Habe ein Hauptgeschäft und eine Filiale 10km entfernt. Umsatz 2007 760.000,-Euro. Meine Frau ist nervlich ziemlich runter. Nimmt seit einem halben Jahr Bromazanil zum Schlafen. Wir haben eine gute Qualität und strengen uns mächtig an. Mehr geht nicht mehr. Vielleicht bekommen wir über diesen Weg Hilfe

Lyoner
21.11.2008 01:10:02 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
pitbull
1. Beitrag
Hallo Redaktion, fängt die ehemalige Beratungsfirma von Alex mit H an oder mit F oder mit B? Hatten alle große Sprüche aber keine Lösungen. Der Oberhammer sind die * SF. Diese Gemeinschaft wird nur durch den Aufkleber im Schaufenster zusammengehalten. Nichts dahinter. Bei mir ging der Umsatz sogar zurück, weil die Kunden dachten ich sei extra teuer. Reine Abzocke. Das Regioweltkonzept kostet einiges, es ist für mich und meine Frau aber mit Abstand mittlerweile das beste was es für uns gibt. Es ist nicht zu glauben, aber es gibt Kunden die sammeln unsere Regioblätter. Kann nur sagen weiter so!!!

Euer pitbull
* (Unternehmensname von der Redaktion verfremdet, wir bitten um Ihr Verständnis)
20.11.2008 19:00:05 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
Alex
2. Beitrag
Hallo Sepp, hast ja beinahe richtig gelegen mit 1:1. War eine unerfahrene Mannschaft. Haben aber gekämpft, sonst hätten sie nicht ein solches Ergebnis herausgespielt. Der Kampf um den Geschäftserfolg ist genauso. Du mußt jeden Tag kämpfen sonst verlierst Du. Für mich ist seit zwei Jahren klar geworden, dass es ohne Trainer nicht mehr geht. Beim Profifussball wie beim Profimetzger. Du brauchst jemanden der Dich und Deine Mannschaft mit viel Schwung trainiert. Muß gerade mal weg. Bis bald.

alex
19.11.2008 19:57:41 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
Sepp
1. Beitrag
Hallo Alex, mir ging es ähnlich. Hatte auf dem Papier immer Gewinn, aber mein Konto ständig bis ans Limit überzogen. Nach und nach hätten wir unser Privatvermögen hineingebuttert. Es sind viele Punkte die zu beachten sind. Heute sieht die Welt für uns ganz anders aus. Kann die MHG/regiowelt nur empfehlen. Kann wieder ruhig schlafen. So, geh jetzt Fußball schauen, England-Deutschland. Mein Tipp 1:1.

Euer Sepp
19.11.2008 09:30:53 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
Alex
1. Beitrag
Bin der Alex und habe eine Metzgerei mit knapp 1.3 Millionen Umsatz. Jahrelang hatte meine Bilanz einen Gewinn von knapp 90.000 Euro ausgewiesen. Trotzdem hatte ich kein Geld, musste aber noch obendrauf Steuern zahlen. War bei der Beratungsfirma *, die einmal im Jahr kam und mir einen Berg von Zahlen dagelassen hat. Um ehrlich zu sein, ich habe die Unterlagen der Bank gegeben damit die zufrieden ist. Ich selbst konnte mit der Sache nichts anfangen. Im Jahr 2007 habe ich einen Analysebericht von der MHG machen lassen. Diesen kann man mit den vorherigen nicht vergleichen. Es sind Welten dazwischen. Jeder der das für seine Firma hat machen lassen wird dies bestätigen.Wir konnten in diesem Jahr ganz anders wirtschaften. Wie die Blitzanalyse funktioniert weiß ich nicht, bin mir aber sicher, dass sie fachlich einwandfrei ist.
Fragen beantworte ich gerne auf diesem Weg.

Euer Alex
*(Unternehmensname von der Redaktion verfremdet, wir bitten um Ihr Verständnis)
12.11.2008 10:52:17 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
gerd
1. Beitrag
Ach der Herr Heiler, müsste das Metzger-Verdienst-Kreuz kriegen, wenn es soetwas geben würde. Bin selbst interessiert. Wüsste auch gerne von einem Kollegen, ob das was bringt. Vielleicht mit Tel. Nummer, dass man mal sprechen kann.

gerd
12.11.2008 10:12:30 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
peter
1. Beitrag
Hat jemand Erfahrung mit der Blitzanalyse, oder dem Wert- und Wertschöpfungsbericht für die Bank, der von regiowelt/MHG angeboten wird? Mein Betreuer ist Herr Heiler.

Euer Kollege Peter
05.11.2008 17:55:22 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
bärchen
1. Beitrag
Warten Sie nicht bis "Schweine fliegen können"

Liebe Kollegen und Kolleginnen, ich möchte auf diesem Weg zu Ihnen sprechen. Ich habe eine Metzgerei und bin seit zwei Jahren in der glücklichen Situation mit regioblatt arbeiten zu können. Ich habe Gebietsschutz und kann mein Umfeld so systematisch intensiv bearbeiten. Es gibt keinen anderen Weg. Meine Situation hat sich deutlich verbessert. Es ist unglaublich, aber ich habe mein Konto nicht mehr überzogen sondern im Plus. Wenn man mir dies vor zwei Jahren gesagt hätte, wäre es für mich nicht möglich gewesen. Aber es ist so. Ich weiß, das es noch weitere Kollegen gibt bei denen es auch so ist. Meine Umsätze waren zu Beginn knapp bei 600.000,-Euro im Jahr. Mein Gewinn war im Keller. Dieses Jahr werden wir mit ca 780.000,-Euro Umsatz abschließen. Mein Gewinn hat sich durch die Betreuung im SBS von Null auf 104.000,-Euro bis Oktober in diesem Jahr erhöht. Wir werden mit mehr als 120.000,-Euro Gewinn in diesem Jahr abschließen. Ich habe bei den organisierten Treffen Kollegen kennen gelernt die mir gezeigt haben, dass man es schaffen kann. Heute bin ich der festen Überzeugung, dass es jeder schaffen kann der es will.

Euer Kollege "Bärchen" aus Bayern.123123
(Name und Anschrift der Redaktion bekannt)
01.03.2007 06:44:48 Uhrregiowelt, das Beste vom Besten für clevere Metzger - Fleischereiberatung, Metzgereiberatung
Petra
173. Beitrag
Hey, was ist den hier los. Ich komme überall nicht mehr rein!


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 

Datenschutzerklärung